Hügel / Junge / Winkler Deutsches Betäubungsmittelrecht – Kommentar

Recht des Verkehrs mit Suchtstoffen und psychotropen Stoffen

Unter Mitarbeit von Carola Lander (Fortf.)

Hügel / Junge / Winkler Deutsches Betäubungsmittelrecht – Kommentar

Recht des Verkehrs mit Suchtstoffen und psychotropen Stoffen

Unter Mitarbeit von Carola Lander (Fortf.)

112,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Der Preis umfasst den Preis des Grundwerkes auf aktuellem Stand zum Kaufzeitpunkt. Künftige Aktualisierungslieferungen sind kostenpflichtig und der Preis richtet sich nach Umfang und Aufwand der Aktualisierungslieferung. Das Abonnement bzw. der Aktualisierungsservice kann vom Kunden jederzeit ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Garantiert ohne Nebenwirkungen…

Das bewährte Standardwerk zum Betäubungsmittelrecht ist Ergebnis einer engen Zusammenarbeit von Juristen und Naturwissenschaftlern. Es öffnet den interdisziplinären Blick, ohne den das Recht des Verkehrs mit Sucht- und psychotropen Stoffen heute nicht mehr hinreichend erfasst werden kann. Dabei berücksichtigen die Autoren neben den aktuellen Rechtsentwicklungen auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse, die sie kompetent und verständlich darstellen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Kommentierung des Betäubungsmittelgesetzes und Erläuterungen zu weiteren betäubungsmittelrechtlichen Vorschriften wie dem Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz, der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung, der Betäubungsmittel-Binnenhandelsverordnung, der Betäubungsmittel-Außenhandelsverordnung oder den Regularien über den Verkehr mit Grundstoffen (Grundstoffüberwachungsrecht und einschlägige unionsrechtliche Verordnungen). Abgerundet wird das Werk mit Dokumenten zu internationalen Übereinkommen, einer Kommentierung des Gesetzes zur Bekämpfung von Doping im Sport sowie Erläuterungen zu weiteren internationalen Doping-Vorschriften (Übereinkommen, Bekanntmachungen, Protokollen).

Der Hügel/Junge/Winkler befindet sich auf neuestem Stand und wird regelmäßig aktualisiert.

Bearbeitet wird das Werk von Direktor und Professor Dr. Peter Cremer-Schaeffer, Leiter der Bundesopiumstelle im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Direktorin und Professorin Annette Rohr, Leiterin des Fachgebiets „Grundstoffe“ der Bundesopiumstelle, und Karl-Rudolf Winkler, Leitender Oberstaatsanwalt a.D. (früher Generalstaatsanwaltschaft Koblenz).

"... ausführlich, gut verständlich (...) strukturiert."

H. Reineke-Bracke, Aachen, Der Anaesthesist 7 2005

"Das Werk bietet eine übersichtliche Kommentierung der wesentlichen Vorschriften des Betäubunsmittelrechts."

ersatzkasse magazin. Ausgabe 3./4.2016

"Die Probleme werden ... auf den Punkt gebracht.... garantiert ohne Nebenwirkungen, möglicherweise aber mit Suchtpotential, ..."

Oberstaatsanwalt Dr. Wolfgang Bohnen, Staatsanwaltschaft Koblenz, Justizblatt Rheinland-Pfalz Nr. 13 vom 22. November 2010

Karl-Rudolf Winkler


Carola Lander


Peter Cremer-Schaeffer

Peter Cremer-Schaeffer


Facharzt für Anästhesiologie mit den Schwerpunkten: spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin; Leiter (Direktor und Professor) der Bundesopiumstelle im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. Mitautor des Kommentars „Hügel, Junge, Winkler“ zum deutschen Betäubungsmittelrecht. Sachbuchautor zum Thema Cannabis; Studium 1989–1996 in Bonn. Promotion 2001 nach Durchführung einer klinischen Studie zur Kontaminationshäufigkeit von Infusionssystemen auf Intensivstationen.

Annette Rohr


Wilfried K. Junge


Herbert Hügel


ISBN 978-3-8047-4307-6
Medientyp Gesamtwerk
Copyrightjahr 2022
Umfang 1884 Seiten
Format 14,8 x 21,0 cm
Sprache Deutsch

Empfehlungen für Sie