Allgemeine Geschäftsbedingungen für Warenlieferungen / Online-Produkte der Mediengruppe Deutscher Apotheker Verlag 

1. Vorbemerkung 

1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Warenlieferungen / Online-Produkte (Bücher, Zeitschriften, Loseblattwerke, Ergänzungslieferungen, Tabellen, Broschüren, CD-ROM und DVD u. ä.) sowie für Online-Produkte, deren Nutzung ausschließlich im Wege der Datenfernübertragung über das Internet erfolgt. 

 1.2 Abweichende Bedingungen bedürfen zu ihrer Geltung der ausdrücklichen Zustimmung. Bei Lieferung von Software (CD-ROM, DVD, Download von Applikationen) gelten ergänzende Bestimmungen: Software-Lizenzbedingungen. 

1.3 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen dieser Geschäftsbedingungen in andere Sprachen dienen lediglich zu Ihrer Information. Bei etwaigen Unterschieden zwischen den Sprachfassungen hat der deutsche Text Vorrang. 

1.4 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wenn 

(a) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder

(b) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist. Für den Fall, dass Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben. 

2. Vertragsschluss 

2.1 Bei einer Bestellung schließen Sie den Vertrag mit der Mediengruppe Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. 

Birkenwaldstraße 44 

70191 Stuttgart 

Telefon: 0711/2582-0 

Telefax: 0711/2582-290 

E-Mail: service@dav-medien.de 

Umsatzsteuer-ID DE147 634 913 

Handelsregister Registergericht Stuttgart HRA 1391 

vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Dr. Benjamin Wessinger und André Caro. 

2.2 Die Präsentation unserer Waren stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung einer Ware durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung, bei telefonischer Bestellung telefonisch und bei schriftlicher Bestellung jeweils schriftlich informiert. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir das in Ihrer Bestellung liegende Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages durch eine Auftragsbestätigung oder durch die Lieferung der Ware an Sie annehmen. 

2.3 Die Vertragsbestimmungen mit Angaben zu den bestellten Waren und / oder gebuchten Dienstleistungen einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail mit Annahme des Vertragsangebotes bzw. mit der Benachrichtigung hierüber zugesandt. Eine Speicherung der Vertragsbestimmungen durch uns erfolgt nicht. 

2.4 Online-Bestellprozess

Sie können in unserem Online-Shop Waren oder Dienstleistungen als Gast oder als angemeldeter Benutzer bestellen. Als angemeldeter Benutzer müssen Sie nicht jedes Mal Ihre persönlichen Daten angeben. Sie können sich vor oder im Rahmen einer Bestellung mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem von Ihnen bei der Registrierung frei gewählten Passwort in Ihrem Kundenkonto anmelden. Zur Durchführung und Abwicklung einer Bestellung benötigen wir von Ihnen die folgenden Daten:
 – Vor- und Nachname
– E-Mail-Adresse
– Postanschrift 

Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen möchten, benötigen wir von Ihnen die vorgenannten Daten sowie ein von Ihnen frei gewähltes Passwort. Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebotes. Im Rahmen des Bestellprozesses legen Sie die gewünschten Waren oder Dienstleistungen in den Warenkorb. Dort können Sie jederzeit die gewünschte Stückzahl ändern oder ausgewählte Waren oder Dienstleistungen ganz entfernen. Sofern Sie Waren oder Dienstleistungen dort hinterlegt haben, gelangen Sie jeweils durch Klick auf die „Weiter“-Buttons zunächst auf eine Seite, auf der Sie Ihre Daten eingeben und anschließend die Bezahlart auswählen können.
Anschließend öffnet sich eine Übersichtsseite, auf der Sie Ihre Angaben überprüfen können. Wollen Sie Korrekturen durchführen (z.B. bzgl. Bezahlart, Daten oder der gewünschten Stückzahl) klicken Sie bitte auf das Feld „Bearbeiten“. Falls Sie den Bestellprozess komplett abbrechen möchten, schließen Sie Ihr Browser-Fenster. Nach Anklicken des Bestätigungs-Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ wird Ihre Erklärung verbindlich und Ihre Bestellung an uns weitergeleitet. Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend per E-Mail informiert.
Bitte beachten Sie, dass diese E-Mail nur der Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung dient und noch keine Annahme Ihres Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages darstellt. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir das in Ihrer Bestellung liegende Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages durch die Lieferung der Ware annehmen. 

3. Preise 

3.1 Unsere Preise verstehen sich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. 

3.2 Die Preise von Loseblattwerken umfassen den Preis des Grundwerkes auf aktuellem Stand zum Kaufzeitpunkt. Künftige Aktualisierungslieferungen sind kostenpflichtig und der Preis richtet sich nach Umfang und Aufwand der Aktualisierungslieferung. 

3.3 Unsere Preise verstehen sich bei Lieferung in Deutschland zuzüglich der in Ihrer Bestellung ausgewiesenen Versandkosten. Für den Bezug von Aktualisierungslieferungen wird, unabhängig vom Umfang der Aktualisierungslieferung, eine Versandkostenpauschale in Höhe von 1,20 € erhoben. 

3.4 Beim Auslandsversand wird eine Versandkostenpauschale in Höhe von 7,95 € pro Versandstück berechnet. 

4. Zahlungs- und Lieferungsbedingungen 

4.1 Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung durch unsere Verlagsauslieferung an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. 

4.2 Die Lieferzeit beträgt in der Regel bis zu 4 Werktage nachdem wir den Eingang Ihrer Bestellung bestätigt haben. 4.3 Bei Lieferung gegen Rechnung ist der Kaufpreis innerhalb von 21 Tagen nach Rechnungsstellung fällig.

4.4. Außerdem können Sie - per Kreditkarte - im Lastschriftverfahren - per PayPal - und mittels Überweisung an folgende Bankverbindung:
 Deutsche Apotheker- und Ärztebank Stuttgart
DAAEDEDDXXX (BIC)
DE93 3006 0601 0001 1366 82 (IBAN)
bezahlen.
Wir benutzen das Übertragungsverfahren „SSL“ zur Verschlüsselung Ihrer persönlichen Daten. 

4.5 Für Neukunden besteht eine Höchstgrenze, bis zu welcher der Kauf auf Rechnung möglich ist. Diese Grenze gilt für das gesamte Kundenkonto und berücksichtigt auch noch offene Beträge aus früheren Rechnungsstellungen. Die Mediengruppe Deutscher Apotheker Verlag behält sich vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsweisen nicht anzubieten. So ist z.B. die Bezahlung per Lastschrift nur möglich, wenn dem Vertragspartner eine Einzugsermächtigung vorliegt. 

4.6 Die Lieferung an eine von Ihnen angegebene Packstation ist nicht gegen offene Rechnung möglich. In diesem Fall muss der Kaufpreis vor der Lieferung per Kreditkarte, PayPal oder Lastschrift bezahlt werden.

5. Abonnements, Werke mit Aktualisierungsservice 

5.1 Der Kunde ist bei Abonnements sowie bei Werken mit Aktualisierungsservice zum entgeltlichen Bezug aller weiteren erscheinenden Werke bzw. Aktualisierungen (Ergänzungslieferungen) bis mindestens zum vereinbarten Kündigungstermin verpflichtet. Der vereinbarte Kündigungstermin bzw. die Mindestlaufzeit des Abonnements bzw. des Aktualisierungsservices ist bei den Informationen zum Produkt auf der Produktseite angegeben. Der Kunde kann das Abonnement bzw. den Aktualisierungsservice unter Einhaltung der auf der jeweiligen Produktseite angegebenen Frist erstmals zum dort angegebenen Kündigungstermin wahlweise schriftlich, per Telefax, oder per E-Mail kündigen. Die Kündigung ist zu richten an:
Deutscher Apotheker Verlag
Birkenwaldstraße 44
70191 Stuttgart
oder per E-Mail an service@dav-medien.de
oder per Telefax an 0711/2582-390.
Das Widerrufsrecht für Verbraucher bleibt davon unberührt. 

5.2 Abonnements, die nach dem 28.2.2022 zwischen Verbrauchern und dem Deutschen Apotheker Verlag geschlossen worden sind, können mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende der vertraglich vereinbarten Laufzeit gekündigt werden. Wird ein Abonnement, welches nach dem 28.2.2022 abgeschlossen worden ist, nicht zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt, verlängert es sich auf unbestimmte Zeit mit monatlichem Kündigungsrecht. Verlängert sich der Vertrag mangels Kündigung auf unbestimmte Zeit, stellt der Verlag Rechnungen entsprechend der ursprünglichen Laufzeit des Abonnements (bspw. bei einer ursprünglich jährlichen Laufzeit, eine Jahresrechnung). Im Falle einer Kündigung wird der Verlag unverzüglich eine Erstattung veranlassen, sofern der Abonnent zu viel gezahlt hat. 

5.3 Abonnements, die bis einschließlich 28.2.2022 zwischen Verbrauchern und dem Deutschen Apotheker Verlag geschlossen worden sind, haben die in der Produktbeschreibung hinterlegte Laufzeit. Erfolgt keine Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit, verlängert sich der Vertrag entsprechend der ursprünglich vereinbarten Laufzeit, außer es ist ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden. 

5.4 Abonnements zwischen Kunden, die nicht Verbraucher sind und dem Deutschen Apotheker Verlag, unabhängig davon, wann diese abgeschlossen worden sind, haben die in der Produktbeschreibung hinterlegte Laufzeit mit der ebenfalls in der Produktbeschreibung hinterlegten Kündigungsfrist. Erfolgt keine Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit, verlängert sich der Vertrag entsprechend der ursprünglich vereinbarten Laufzeit, außer es ist ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden. 

5.5 Etwaige nach der Kündigung noch erhaltene Lieferungen sind zurückzugeben. Gleiches gilt für den Aktualisierungsservice bei Loseblattwerken.

6. Widerrufsrecht

6.1 Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der im Anhang beigefügten Belehrung ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen, noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). 

6.2 Hinsichtlich der Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Widerrufs wird auf die Widerrufsbelehrung außerhalb der AGBs verwiesen: https://www.deutscher-apotheker-verlag.de/shop/service/widerrufsbelehrung 7. Rücksendekosten Die Mediengruppe Deutscher Apotheker Verlag trägt die Kosten der Rücksendung der Waren im Falle eines Widerrufs. 

8. Eigentumsvorbehalt 

8.1 Wir behalten uns bei allen Lieferungen das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung aller Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden vor. 

8.2 Bei Lieferung an Weiterverkäufer ist dieser zur Weiterveräußerung im ordentlichen Geschäftsgang berechtigt. Er ist grundsätzlich ermächtigt, die Forderungen einzuziehen. Der Weiterverkäufer tritt uns sicherheitshalber alle Forderungen gegen seine Abnehmer in Höhe des Rechnungswertes der Ware ab (verlängerter Eigentumsvorbehalt). 

9. Gewährleistung | Haftung 

9.1 Es gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht. 

9.2 Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen erreichen Sie unseren Kundenservice telefonisch unter 0711/2582-341 montags bis freitags von 8.00 h – 18.00 h oder per Mail: service@dav-medien.de. Für Kaufleute gelten diesbezüglich §§377, 378 HGB. 

10. Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten. 

11. Datenschutz

Die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (wie z.B. Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefon- und Telefaxnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) verarbeiten wir gemäß den maßgeblichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen (BDSG, DS-GVO). Informieren Sie sich hierzu in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.deutscher-apotheker-verlag.de/shop/service/datenschutzerklarung. 

12. Anwendbares Recht | Gerichtsstand 

12.1 Soweit der Kunde nicht Verbraucher ist, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 12.2 Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Stuttgart zuständige Gericht. 

13. Schlichtungsstelle 

13.1 Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 haben. Einzelheiten dazu finden sich in Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr Unsere E-Mail-Adresse lautet: service@dav-medien.de Wir weisen nach § 36 VSBG darauf hin, dass wir nicht verpflichtet sind, an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 

13.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. 

 ------ Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ------ 

Stand: 01.07.2022